Zum Hauptinhalt springen

Wettbewerbe und mehr

Wettbewerbe im Schulalltag

Das ganze Schuljahr über finden immer wieder Wettbewerbe statt, an denen sich manchmal nur einzelne Kinder, einzelne Klassen, ganze Klassenstufen oder sogar die ganze Schule beteiligen.

Eine Auswahl der Wettbewerbe, an denen wir regelmäßig teilnehmen, stellen wir hier vor.


Kunst gegen Mauern

Im Herbst 2021 nehmen wir mit allen Klassen am Kunstwettbewerb „Kunst gegen Mauern" teil. Nach einer altersgerechten Thematisierung des Mauerfalls gestalten die Kinder aller Klassen im Kunstunterricht ihre persönlichen Mauerstücke und jede Klasse kreiert hieraus ihre eigene Ausstellung. Die Kunstwerke werden vor den jeweiligen Klassenräumen präsentiert und können von den Eltern im Rahmen des Adventsmarkts 2021 bewundert werden.

Unser Wettbewerbsbeitrag besteht darin, diese Ausstellung zu dokumentieren und auf der Website der Schule hochzuladen. Wer es also nicht schafft, sich die Ausstellung in der Schule anzusehen, kann die Beiträge alle Klassen demnächst hier entdecken.

 


Känguru-Wettbewerb

Immer am 3. Donnerstag im März findet weltweit in über 60 Ländern der Känguru-Wettbewerb statt. Mehr als 6 Millionen Teilnehmer/innen der 3. bis 10. Klassen knobeln und tüfteln 75 Minuten lang in ihren Schulen an Multiple-Choice-Aufgaben. Das sind Aufgaben, bei denen immer mehrere Lösungen zur Auswahl stehen und ihr euch nur für die richtige entscheiden müsst.

In den Klassenstufen 3/4 und 5/6 sind dabei jeweils 24 Aufgaben, in den Klassenstufen 7/8, 9/10 und 11-13 jeweils 30 Aufgaben zu lösen. Dabei ist das Wichtigste nicht, dass ihr tolle Rechenprofis seid, sondern, dass ihr Freude an der Mathematik und am Knobeln habt.

Wenn ihr mehr erfahren oder für den Wettbewerb üben wollt, besucht die Känguru-Website. Dort ist beschrieben, wie die Aufgaben gewichtet und die Punkte vergeben werden und es gibt sogar einen Link zu einer Übungs-App. Diesen solltet ihr aber nur anklicken, wenn eure Eltern dabei und einverstanden sind, denn die App kostet Geld!


The Big Challenge

Dieser Wettbewerb bietet Schüler/innen der 5. bis 9. Klasse die Möglichkeit, ihre Englischkenntnisse auf spielerische Weise zu verbessern und sich mit jährlich ca. 630.000 SchülerInnen in ganz Europa zu messen. Als Schule nehmen wir immer mit den SchülerInnen unserer 5. und 6. Klassen teil. Der Test deckt die Bereiche Wortschatz, Grammatik, Aussprache und Landeskunde ab und besteht aus 45 Multiple-Choice-Fragen. Für jede Frage stehen jeweils vier mögliche Antworten zur Auswahl, wovon nur eine richtig ist.

Mitmachen lohnt sich, denn ihr könnt hierbei auch ganz tolle Preise wie Medaillen, Poster, Flaggen, Kalender, Terminplaner, Pokale, Kopfhörer, Tabletts und sogar Sprachreisen  gewinnen. Es wird immer ein Schulsieger und auch jeweils ein Klassensieger pro Klasse gekürt. Trotzdem muss man nicht verzagen, denn jeder Teilnehmer gewinnt. Hier findet ihr die Preise der letzten Jahre.

Um euch auf die nächste Challenge vorzubereiten, könnt ihr zusätzlich online oder mit der Big Challenge App auf dem Smartphone oder Tablett kostenlos üben – natürlich nur, wenn eure Eltern es euch erlauben:

Hier geht es zum Quiz, zu den questions, zu den verbs und zum Yes/No game.

Der Wettbewerb findet auch während der Corona-Pandemie statt:
Als Papierversion am 5. Mai 2022
in der Online-Version vom 4. April 2021 bis 5. Mai 2022


Mini-Marathon

Der nächste Mini-Marathon ist am 24. September 2022 geplant.

Aufgrund der Corona-Pandemie galten auch 2021 in Berlin lange umfangreiche Beschränkungen sowie Abstands- und Hygieneregeln. Sportveranstaltungen durfen ebenso wie kulturelle Unterhaltungs- und Freizeitangebote nicht stattfinden. Letztendlich fand der Mini-Marathon am 25. September 2021statt, haben wir uns aber entschieden, daran noch nicht wieder teilnehmen zu wollen.

Corona-bedingt haben wir uns bereits lange vor den Sommerferien entschieden, in diesem Jahr nicht mit einer Schulmannschaft teilnehmen zu wollen.

Erstmals in der Geschichte des Berlin-Marathons wurde dieser dann sogar insgesamt seitens der Veranstalter abgesagt. Der für den 26. September 2020 geplante Mini-Marathon fiel aus. 

Im strömenden Regen und betreut und begleitet von zwei Lehrerinnen und einigen Eltern sind 31 Mini-Marathon-Kids am Samstag, 28. September 2019, wieder für unsere Schule auf der Strecke gewesen.

Kurz vor dem Start zogen dicke Wolken über den Potsdamer Platz und alle haben sich – in der Hoffnung, dass die „Husche“ schnell vorbei ziehen möge – untergestellt. Dann öffnete der Himmel jedoch seine Schleusen und schon beim Überqueren der Startlinie waren alle klatschnass... Es regnete, bis alle im Ziel waren, wo die Kinder von den Erwachsenen pudelnass, aber glücklich in Empfang genommen wurden. Anschließend schien wieder die Sonne...

Es war trotz des Regens ein tolles Erlebnis mit einem Teilnehmerrekord von über 12.000 Kindern, bei dem die Platzierungen nur nachrangig waren. Aber immerhin sind die Jungen auf Platz 101 und die Mädchen auf Platz 117– und vor allem alle ins Ziel! – gekommen.

Wir danken auch unseren Kolleginnen und Eltern, die größte Mühe hatten, die platschnassen Kinder im Ziel zu finden - alle waren mit türkisfarbenen Fördervereins-T-Shirts gestartet, haben im Zielbereich aber BLAUE PONCHOS bekommen!

Einen großen Dank an alle, die dabei waren und herzliche Glückwünsche an unsere tollen Läuferinnen und Läufer!

29 Läuferinnen und Läufer sind am Samstag, den 15. September 2018 für unsere Schule beim Mini-Marathon an den Start gegangen. Dabei wird die Marathon-Strecke als Team gelaufen und jede/r Einzelne läuft 4,2195 km.

Für alle, die es auch einmal probieren wollen: Die Strecke führte vom Potsdamer Platz über die Potsdamer Straße auf die Leipziger Straße. Von dort ging es durch die Jerusalemer Straße über die Mohrenstraße und die Markgrafenstraße zur Französischen Straße, am gleichnamigen U-Bahnhof vorbei und durch die Glinkastraße Unter den Linden entlang. Nachdem noch das Hotel Adlon und das Brandenburger Tor passiert wurden, befand sich das Ziel auf der Straße des 17. Juni am Sowjetischen Ehrenmal.

Wer das mal nachläuft, wird die Leistung unserer Läuferinnen und Läufer umso mehr zu schätzen wissen!

Gewertet werden die jeweils 10 besten Laufzeiten eines Teams – getrennt nach Mädchen und Jungen.

Mit einer Teamzeit von 3:59:20 h haben die Mädchen Platz 31von 158 Teams erreicht und unsere Jungen haben Platz 51 von 198 Mannschaften mit einer Gesamtlaufzeit von 3:32:14 h belegt.

Herzlichen Glückwunsch! Eine tolle Leistung – wir sind stolz auf euch!