Termine der Zeugnisausgabe

Liebe Eltern,

aufgrund der Zeugnisausgabe in allen Klassen, die in diesem Jahr ausnahmsweise nicht an einem Tag erfolgen muss, ändern sich teilweise die Unterrichtszeiten. Bitte beachten Sie die hier hinterlegte Übersicht.

 

 

Ende der Notbetreuung und Ferienbetreuungsangebot für alle! – Bitte bis 5. Juni anmelden!

Liebe Eltern,

wie uns soeben bekanntgegeben wurde, endet die Notbetreuung mit den Sommerferien.

Ab dem Ferienbeginn wird es wieder eine reguläre Ferienbetreuung für alle Kinder geben, für die den Eltern ein entsprechender Bedarfsbescheid für das Ferienmodul vorliegt. Die entsprechende Elternkostenbeteiligung wird ab dem 01.07.2020 in der im Bescheid genannten Höhe erhoben.

Eltern, die die Notbetreuung bisher in Anspruch genommen haben, aber keinen Bedarfsbescheid („Hortvertrag") für die Ferienbetreuung haben, müssen einen entsprechenden Antrag beim Jugendamt stellen. Den Antrag können Sie in der Schule abgeben (Briefkasten vor dem Haus). Die notwendigen Informationen und Vordrucke finden Sie hier.

Ich bedaure, dass ich Ihnen diese Mitteilung nicht eher ankündigen konnte und wir Sie bereits um die Anmeldung für die Sommerferien gebeten haben. Leider waren uns diese Pläne der Senatsverwaltung überhaupt nicht bekannt. Hier finden Sie die Pressemitteilung dazu.

Den veränderten Vordruck zur zeitlichen Anmeldung für die Ferienbetreuung übersenden Sie bitte – wie auf dem Vordruck angegeben – per Mail an Frau Mulisch oder geben ihn im Hort ab.

Da wir die Personal- und Urlaubsplanung der Erzieher/innen nun erneut ändern müssen, bitten wir um die Anmeldung der Ferienbetreuung bis spätestens 5. Juni 2020.

Stand: 27. Mai 2020, 17:10 Uhr


„Stundenplan"

Hier finden Sie den aktuellen Übersichtsplan aller Klassen.


Nach einer Woche Präsenzunterricht für alle

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

inzwischen haben wir nach der Corona-Schließzeit den Präsenzunterricht in allen Klassen wieder aufgnommen und die erste Woche erfolgreich gemeistert. Die Kinder haben sich vorbildlich verhalten, aber leider zeigt sich deutlich, dass die kleinen Räume, die schmalen Flure und die wenigen Waschbecken zurzeit eine umfangreichere Belegung der Schule noch nicht möglich machen.

Zusätzlich zum 2- oder 2 1/2-stündigen Präsenzunterricht bieten wir zusätzliche Möglichkeiten der individuellen Unterstützung in Kleingruppen, der englischen Sprachschulung und der Sprachförderung für Kinder mit geringen Deutschkenntnissen an, um die Erhöhung der Zahl anwesender Schüler/innen langsam anzugehen. Über die Teilnahme Ihres Kindes an einer solchen Förderung entscheidet die Klassenleitung und benachrichtigt die Eltern entsprechend. Bitte beachten Sie, dass es sich auch dabei um Pflichtunterricht und nicht um ein fakultatives Angebot handelt.

Stand: 15. Mai 2020, 13:00 Uhr


Notbetreuung

Die Regelungen der Senatsverwaltung zur Notbetreuung und die Anspruchsberechtigung finden Sie hier. Sofern es die Möglichkeit einer häuslichen Betreuung oder nachbarschaftlichen Betreuungshilfe gibt, besteht kein Anspruch auf Notbetreuung.

Eltern, die Notbetreuungszeiten in Anspruch nehmen müssen, finden hier das Antragsformular für Mai, für Juni und sowie die notwendige Eigenerklärung. Bitte beachten Sie, dass wir ab Antragstellung mindestens zwei Arbeitstage Vorlauf bis zum Beginn der Betreuung benötigen.

In der Betreuung benötigen alle Kinder ihre Schulsachen. Es wird feste Arbeitszeiten geben, zu denen die Kinder an ihren Lernaufgaben arbeiten. Bitte verdeutlichen Sie Ihren Kindern das auch als verpflichtend, beachten Sie jedoch, dass die Aufgaben in der Regel inhaltlich nicht begleitet oder kontrolliert werden können.

Wir danken allen Eltern, die ihre Betreuungsbedarfe immer wieder kritisch überprüfen, sich um Alternativen bemühen und bereits zugesicherte Betreuungen auch gegebenenfalls absagen, denn auch unsere personellen Ressourcen sind begrenzt.

Wir danken Ihnen sehr für Ihre Unterstützung und hoffen, die Betreuung so möglichst lange aufrechterhalten zu können.

Stand: 12. Mai 2020, 22:10 Uhr


Klassenarbeiten und Benotung

Die Entscheidung der Senatsverwaltung vom 6. Mai 2020 sieht vor, dass der Schulbetrieb in der Grundschule nach den 6. Klassen nunmehr ab 11.05.2020 auch in allen weiteren Klassen wieder aufgenommen werden soll. Der Schichtbetrieb bringt es mit sich, dass hierbei nicht alle Kinder an jedem Tag die Schule besuchen können, sodass die konkrete Festlegung dahingehend getroffen wurde, dass in der Woche ab 11.05.2020 die 1. und 5. Klassen wieder in der Schule gewesen sein müssen und alle weiteren Klassen bis 29.05.2020, damit diese Frist als erfüllt gilt.

Wie Sie der auf der Homepage eingestellten Planung entnehmen können, wird für alle Schüler/innen unserer Schule – auch jene, die weiterhin zu Hause lernen – dieser Tatbestand am 14. Mai 2020 erfüllt sein. Der Präsenzunterricht wurde damit am 11. Mai 2020 – in reduziertem Umfang, aber in allen Klassen – wieder aufgenommen, sodass die entsprechende Regelung des Schulöffnungskonzepts zu Klassenarbeiten und Benotungen wie dort beschrieben, gültig ist.

Stand: 12. Mai 2020


Virtueller Religionsunterricht an der JTG

Auch wenn der Religionsunterricht nicht zu den von der Senatsverwaltung favorisierten Hauptfächern gehört, füllen unserere Religionslehrer/innen ihre eigene Homepage unter reli-stunde.online ständig mit neuen Inhalten und Aufgaben. Hier findet ihr nicht nur Interessantes und Wissenswertes zum Schmökern und Stöbern, sondern könnt auch nach Klassenstufen geordnet Audgaben bearbeiten, an Umfragen teilnehmen und eure Ergebnisse oder Fragen direkt an unsere drei Lehrer/innen verschicken. Unter „Kontakt" könnt ihr sogar auswählen, an wen ihr das verschicken wollt.

Es gibt auch die Auswertung der Osterferien-Umfrage mit den Erfahrungen vieler JTG-Schüler/innen mit dem Lernen zu Hause in der Corona-Schließzeit.

Schaut mal rein!

Vielen Dank an Herrn van Kann für das Erstellen der Homepage und an Frau Tippelt und Frau Heimsaat, die diese Seite mit ihm gemeinsam mit Leben füllen.


Erreichbarkeit der Schule bis zu den Sommerferien

Den weiterhin bestehenden Ausgangsbeschränkungen, Abstandsregelungen und Hygienevorschriften entsprechend, haben auch wir unseren Betrieb noch immer eingeschränkt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass das Sekretariat bis auf Weiteres nur telefonisch erreichbar sein wird. Sie erreichen uns täglich zwischen 7:45 Uhr und 14:30 Uhr und können uns ansonsten eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Dieser wird täglich abgehört und Ihr Anliegen zeitnah bearbeitet. Wir bleiben jedoch per Mail unter sekretariat(at)jtg-berlin.de für Sie erreichbar.

Ein Betreten der Schule ist für Schüler/innen außerhalb der persönlichen Unterrichtstage, Eltern und Besucher/innen nicht möglich!

Die Notbetreuung findet weiterhin – jedoch bitte nur nach vorheriger Anmeldung über die Mailadresse betreuung(at)jtg-berlin.de – ausschließlich im Neubau und in der Villa statt.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Stand: 11. Mai 2020, 6:00 Uhr


Hygieneplan und Schulöffnungskonzept

Liebe Eltern,

für die schrittweise Öffnung der Schule nach der Corona-Schließzeit mussten alle Schulen den Hygieneplan der Schule aktualisieren und ein Schulöffnungskonzept erstellen. Dieses Konzept wird fortlaufend aktualisiert und hier immer in der aktuell gültigen Form hinterlegt. Hierin finden Sie auch die Übersicht über den derzeit in allen Lerngruppen vorgesehenen Präsenzunterricht.

Stand: 5. Mai 2020, 11:00 Uhr – aktualisiert 8. Mai 2020, 9:20 Uhr


Krankmeldungen bitte bis 8 Uhr

Liebe Eltern,

da es in Ihrem und unserem Interesse ist, dass wir so früh wie möglich merken, wenn ein Kind nicht wie geplant in der Schule eintrifft, bitten wir darum, Ihr Kind unbedingt bis spätestens 8 Uhr morgens (möglichst auch, wenn der Unterricht der Klasse erst später beginnt) im Sekretariat abzumelden, wenn es die Schule nicht besuchen kann. Von hier aus gehen diese Informationen täglich zum Unterrichtsbeginn an die Lehrer/innen und Erzieher/innen aller Häuser.

Krankmeldungen sollten möglichst vorrangig über den Online-Vordruck, können in Ausnahmefällen aber auch telefonisch (außerhalb der Bürozeiten über den AB) erfolgen.

Bitte haben Sie daher Verständnis, dass Sie möglicherweise angerufen und nach dem Verbleib Ihres Kindes gefragt werden, wenn Ihre Krankmeldung nicht oder verspätet erfolgt. Eine Krankmeldung gilt in der Regel „bis auf Weiteres" und damit so lange, bis Ihr Kind die Schule wieder besuchen kann. Somit müssen Sie also nicht täglich anrufen, um die Krankmeldung Ihres Kinders zu verlängern.

Klasseninterne Absprachen oder die Information der Lehrkraft über Mitschüler/innen bleiben von der verpflichtenden Krankmeldung im Sekretariat unberührt und erfolgen bestenfalls zusätzlich.


Der neue GEV-Vorstand – die Vertreterinnen unserer Elternschaft im Schuljahr 2019/2020

Bei der 1. Sizung der Gesamtelternvertetung (GEV) wurden eine neue Vorsitzende und drei Stellvertreterinnen gewählt, die sich die Aufgaben untereinander aufteilen und zusammen den GEV-Vorstand bilden. Sie stehen stellvertretend für alle Eltern unserer Schule im regelmäßigen engen Austausch mit der Schulleitung und sind unter der Mailadresse gev(at)jtg-berlin.de für alle Eltern unkompliziert erreichbar.

Hier stellt sich Ihnen der neue GEV-Vorstand kurz vor:

Brita Frankenstein
Meine Tochter ist in der dritten Klasse. Ich bin im zweiten Jahr im Vorstand der GEV und wünsche mir viele engagierte Tews-Eltern. Bitte sprecht uns jederzeit an, wenn Ihr Infos oder Unterstützung braucht!

Sarah Bensel
Meine Tochter ist in der zweiten Klasse und ich bin im zweiten Jahr im Vorstand der GEV dabei.

Katja Wildgrube
Ich habe eine Tochter in der 5. Klasse und bin jetzt auch im 5. Jahr im Vorstand aktiv.

Angela Besserer
Ich bin „die Neue" im Bunde, meine Tochter besucht jetzt die erste Klasse und ich freue mich darauf, für die Schule und unsere Kinder aktiv sein zu dürfen.


Weitere Informationen

In regelmäßigen Schulbriefen informiert die Schulleitung die Schüler/innen, Eltern und das Kollegium über Ereignisse und Neuigkeiten aus dem Schulleben.

Hier finden Sie die bisherigen Schulbriefe zum Nachlesen.


Wichtige Termine – bitte vormerken!

 

Hier finden Sie eine Vorabübersicht geplanter Termine und Veranstaltungen.

Bitte beachten Sie, dass diese Termine eine Vorankündigung darstellen und – insbesondere die Uhrzeiten – möglicherweise noch verändert werden können.

Mo., 01.06.2020Pfingstmontag – schulfrei
Mo., 22.06.2020 -
Mi., 24.06.2020
Zeugnisausgabe in allen Klassen
Am 24.06.2020 ab 10:30 Uhr Festakt zur Verabschiedung der 6. Klassen
25.06. - 10.08.2020Sommerferien
10.08.20201. Schultag im Schuljahr 2020/2021
15.08.2020Einschulung der neuen 1. Klassen
Fr., 27.11.2020
ca. 15:30 Uhr
Adventsmarkt für alle Klassen auf dem Atlbau-Schulhof